biwifo-Report

01/2018 | Europa? Europa!

biwifo Report

01/2018 | Europa? Europa!

biwifo Report 01-2018 ver.di biwifo Report 01-2018

Von unten wächst seit Jahren vieles, was die EU lebendig macht

Europa und ver.di haben viel gemeinsam. Jetzt meint ihr vielleicht, dass das zu großspurig ist? Nun, die Europäische Union ist eine Gemeinschaft aus Staaten, das Wort „union“ ist jedoch auch das englische Wort für Gewerkschaften – und ver.di als größte Dienstleistungsgewerkschaft vereint tausend Berufe und Branchen. Wer an Europa denkt, fühlt sich nicht immer emotional angesprochen. Oft assoziieren wir damit Verträge,, Broschüren, die Kommission, das Parlament und andere Institutionen. Manchen Mitgliedern geht das auch mit ver.di so.

Aber gibt es eine europäische Identität oder zumindest europäische Werte? Ja, die gibt es: Frieden, Freiheit und Solidarität! Das sind auch Werte der Gewerkschaften. Jean Monnet, der Erfinder der Montanunion, mit der der europäische Einigungsprozess begann, sagte einst: „Wir vereinigen keine Staaten, wir vereinigen Menschen.“ Deshalb ist der Charme von Europa auch, dass es ein bunter Haufen wie in einer Keksdose bleibt, mit all den Sprachbarrieren, Sollbruchstellen und verschiedenen Volksgruppen. Das wird auch in ver.di so bleiben – trotz Umbau und Fachbereichsfusionen.

Gefährlich ist, dass die Zustimmung zu Europa und zu Gewerkschaften zurückgeht. Wir sollten uns alle dafür einsetzten, nicht in Grenzen zu denken, für ein soziales Miteinander zu kämpfen, Armut zu vermeiden, die Freiheit zu genießen, den Frieden in Europa als großes Glück zu empfinden und gemeinsam Ungerechtigkeiten und Ausbeutung entgegenzutreten. Eben Menschen näher zusammen zu bringen und sie stark zu machen. In ver.di und in Europa!