Öffentlicher Dienst

Aufwertung für IKT-Beschäftigte im TV-L

Aufwertung für IKT-Beschäftigte im TV-L

Neue Eingruppierung möglich – jetzt beraten und Ansprüche prüfen lassen!

Dank der von ver.di durchgesetzten überarbeiteten Entgeltordnung zum TV-L gibt es für viele Beschäftigte in der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) die Chance auf eine höhere Eingruppierung. Grundlage hierfür sind veränderte Eingruppierungsmerkmale. Was es mit der Eingruppierungsordnung auf sich hat und was sich nun ändert, darüber informieren wir in unserem Flyer.

Für eine entsprechende Höhergruppierung muss immer ein Antrag gestellt werden, und zwar spätestens bis zum 31. Dezember 2021. Ohne Antrag bleibt alles beim alten solange die Tätigkeit unverändert weitergeführt wird. Alle IKT-Beschäftigten sollten jetzt sorgfältig prüfen, ob sich ein Antrag auf Höhergruppierung für sie lohnt. Denn auch wenn sich durch die neue Entgeltordnung eine bessere Eingruppierung ergibt, ist es nicht immer ratsam, einen Antrag zu stellen. Spätere Stufenaufstiege und ein Verlust von Zulagen können unterm Strich zu weniger Entgelt führen.

Deshalb ist eine kompetente Beratung unerlässlich – ver.di berät ihre Mitglieder kostenlos!

Hier findest du einen Infoflyer mit allen wichtigen Informationen zur neuen Eingruppierung.